X

pic home psps

Es gibt Situationen im Leben, welchen einen Menschen sehr ergreifen, vereinnahmen und belasten können und keinen „klaren Blick“ mehr erlauben. Oft helfen hierzu Gespräche mit Familienmitgliedern, Freunden oder Bekannten.

Doch gibt es Situationen, in welchen diese Hilfe allein nicht ausreicht und man zusätzlich professionelle Unterstützung benötigt.

Hierzu können Angebote aus der Lebens- und Sozialberatung, Paar- und Familienberatung, Coaching, Klinische Psychologie und Systeme Familientherapie genutzt werden.

Angebote

 

pic arbeitspsychologie

Unsere aktuellen Angebote

 liste Lehrgang - InterAktion, System. Beratung, Coaching, Intervention  update Logo

 liste Lehrgang Supervision update Logo

 liste  Zertifizierung Coach update Logo

liste  Seminarreihe Familie: Kinder . Jugendliche . Erwachsene update Logo

 

 listeSeminar "Zeit für mich"

liste  Firmenschulungen - Diversität im Team

liste  Seminare, Training, Workshop, Vorträge

 

Unser Institut wurde im Juli 2015 von SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. im Rahmen der Kompetenzzertifizierung COACH gemäß den Forderungen der ISO 17024 als Ausbildungsstelle von SystemCert zugelassen.

 


 

Lehrgang "Inter-Aktion" - Weiterbildung update Logo

Systemische Beratung, Coaching & Intervention in unterschiedliche Anwendungsfeldern

emotional intelligent coachen und beraten

Emotion . Krise . Konflikt . Gewalt

Berufsbegleitende Weiterbildung in acht Modulen für Beratende, Coaches, TrainerInnen, MitarbeiterInnen aus sozialen, pädagogischen, psychologischen, beratenden und anderen helfenden Berufsfeldern.

Im Rahmen dieser Weiterbildungsreihe "Inter-Aktion" bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Kompetenzen für Ihre tägliche Arbeit anzueignen. Diese einjährige Modulreihe richtet sich an Personen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und verwandten Berufsfeldern, die sich regelmäßig den Herausforderungen rund um Emotionen, Krisen, Konflikten, und Gewalt stellen. Dabei spielt sowohl die verantwortungsvolle Arbeit mit der jeweiligen Zielgruppe, als auch die eigene Psychohygiene eine große Rolle.

Unsere Modulinhalte basieren auf einem systemischen Grundkonzpet, welches von pädagogischen, familientherapeutischen und psychoanalytischen Sichtweisen begleitet wird.

Lehrgang Inter-Aktion 2019/2020

Kurskennung: 2019-I-005

Anmeldeschluss: Anmeldung bis 15.09.2019 möglich

Beginn der Weiterbildung: 20.09.2019

Ende der Weiterbildung: 10.10.2020

Curriculum download

Folder download

Ort: Klösterle Kronburg, 6511 Zams

Anmeldung "Inter-Aktion" unter Email

Anmeldeformular download

Bildungsgeld-Update Land Tirol


Lehrgang "Fit in der Supervision" update Logo

in Kooperation mit Training & Beratung, 6241 Radfeld, Dorststraße 38

Menschen systemisch begleiten

Supervision ist eine spezifizische Beratungsform, die in beruflichen Angelegenheiten begleitend und unterstützend genutzt wird. Unter Anleitung eines/einer Supervisor_in werden Fragen und Themen, die sich aus den beruflichen Anforderungen ergeben, reflektiert, geklärt und zukünftige alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.

Supervision bietet in diesem Kontext

  • Reflexions- und Entschiedungshilfe bei aktuellen Anflässen
  • Unterstützung in herausfordernden oder belastenden Arbeitssituationen und Konflikten
  • Klären und Gestalten von Aufgaben/Aufträgen, Funktionen und Rollen
  • Begleitung bei Veränderungsprozessen und
  • HIlfe in der Bewältigung neuer Herausforderungen an.

Berufsbegleitende Weiterbildung in fünf Modulen für Beratende, Coaches, TrainerInnen, MitarbeiterInnen aus sozialen, psychologischen, pädagogischen, medizinischen, wirtschafltichen und verwandelten Berufsfeldern.

Lehrgangsleitung: Doris Andreatta, MSc, www.training-beratung.at

Anmeldung und Anfragen "Fit in die Supervision" unter Email

Gerne schicken wir Ihnen das Curriculum des Lehrganges Supervison bei Anfrage zu. info@sps-tirol.at

Bildungsgeld-Update Land Tirol


 

 

Zertifizierung zum Coach update Logo

zertifiziert und international anerkannt nach EN ISO 17024

Kurskennung: 2019-C-003

Zertifizierung zum Coach gemäß den Richtlinien der SystemCert Zertifizierungsges.m.bH.

Schwerpunkt: Führung von MitarbeiterInnen, Teams und Gruppen sowie Organisations- und Personalentwicklung

Emotional intelligent coachen & führen

Mit dem Intensiv-Ausbildungslehrgang zum Coach bieten wir unseren TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich gemäß den Vorgaben der SystemCert Zertifizierungsges.m.b.H. als Coach nach internationalen Standards und State oft the Art zertifizieren zu lassen. Für die Zulassung zu diesem Lehrgang Coach durchlaufen die TeilnehmerInnen ISPS internes Audit (Gleichwertigkeitsprüfung der Qualifikation sowie Eignungsgespräch).

Für unsere TeilnehmerInnen des Lehrganges „INTER-AKTION“ und/oder „Systemisch integratives Arbeiten und Beraten - ISB“ besteht die Möglichkeit, sich als Coach im Rahmen von Ausbildungs-Intensivmodulen gemäß den Vorgaben der SystemCert Zertifizierungsges.m.b.H. zertifizieren zu lassen. Das ISPS interne Audit ist hier nicht notwendig.

Coaching ist ein interaktiver personenzentrierter Beratungs-, Begleitungs- und Trainingsprozess im beruflichen Kontext, welcher zeitlich begrenzt, sowie zielorientiert ist. Coaching ist eine transparent gestaltende Intervention, welche sich an dem Prinzip des Öffentlichmachens orientiert. Die Intensiv-Ausbildungslehrgang richten sich nach den ressourcen- und lösungsorientierten Kompetenzen der TeilnehmerInnen, welche anschließend diese Kompetenzen bei ihren KundInnen bzw. KlientInnen aktiv anwenden können. Weiters konzentriert sich Coaching darauf, wie KlientInnen die eigenen Ressourcen finden können, um bevorstehende Herausforderungen zu meistern und persönliche Problemsituationen auflösen bzw. bewältigen zu können.

Schwerpunkt des Intensiv-Ausbildungslehrganges Coach sind aktuelle Führungsmodelle sowie Besonderheiten in der Organisationsentwicklung.

Coaching dient dem ergebnis- und lösungsorientierten Ansatz und muss daher evaluierbare Kriterien für das Erreichen konkreter Ziele und explizit formulierter operativer Aufträge für Inhalt, Rahmen und Interventionen aufweisen.

Die Zertifizierung erfolgt gemäß den Vorgaben von SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. Informationen dazu finden Sie in unserem Curriculum „Zertifizierung Coach“.

Berufsbegleitende Ausbildung in sechs Modulen für PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, TrainerInnen, UnternehmensberaterInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, PersonalentwicklerInnen, Beratende, Coaches, MitarbeiterInnen aus psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und verwandten Berufsfeldern sowie Führungskräfte aus der Wirtschaft, welche sich zum Coach zertifizieren lassen möchten.

Kurskennung: 2019-C-003

Anmeldeschluss: Anmeldung bis 15.09.2019 möglich

Kick-Off: 27.09.2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr 

Beginn der Weiterbildung: 10.10.2019

Ende der Weiterbildung: 15.05.2021

Curriculum download

Anmeldung: info@sps-tirol.at

Anmeldeformular download

Ort: Klösterle Kronburg, 6511 Zams

Bildungsgeld-Update Land Tirol


 

 

Seminarreihe Familie: Kinder . Jugendliche . Erwachsene

S. Giacomuzzi & S. Velasquez Montiel

Die folgenden Seminartage sind einzeln zu buchen:

Kommunikation unter erschwerten Bedingungen:
Menschen mit Persönlichkeitsstörungen I + II

Unter Persönlichkeitsstörungen werden vor allem sozial unflexible, wenig angepasste und im Extrem normabweichende Verhaltensauffälligkeiten verstanden. Die Unterscheidung zwischen Persönlichkeitsstil und Persönlichkeitsstörung ist u. a. eine Frage des Ausprägungsgrades.

Dieses Seminar vermittelt eine Einführung in die Grundlagen des Erkennens von Persönlichkeitsstörungen und die Kommunikationsmöglichkeiten mit diesen Menschen im beraterischen, sozialarbeiterischen, psychologischen, medizinischen aber auch psychotherapeutischen Kontext. Zudem werden Möglichkeiten der Vermittlung von praktischem Handlungswissen für eine geglückte Kommunikation in diesem Arbeitskontext vermittelt.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung für MitarbeiterInnen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern.

Datum & Uhrzeit:          08. & 09. November 2019 (2-Tagesseminar, 16 Unterrichteinheiten)
  FR 14:00 bis 20:00 Uhr  
  SA 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort & Dauer:                 Bezirk Imst, genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten:                        € 390,-- inkl. 20% MWSt.
Kurskennung:               2019-SRF-PS-001a

TeilnehmerInnenzahl:     max. 18 Personen

Folder:                         download

Anmeldung:                 info@sps-tirol.at

Förderung vom Land Tirol - Bildungsgeld-update update Logo


 

Kommunikation unter erschwerten Bedingungen:
Gewalttätige Jugendliche und junge Erwachsene

Einer der Grundfaktoren für gewalttätige Kinder und Jugendliche sind ihre Erfahrungen und was sie dadurch gelernt haben. Entscheidend ist dabei, ob sich Gewalt als eine hilfreiche Strategie erwiesen hat oder nicht.

Dieses Seminar führt in das Thema ein und legt die Kommunikationsgrundlagen für beraterischen, sozialarbeiterischen, psychologischen, medizinischen aber auch psychotherapeutischen Kontext dar, welche zu einer professionellen Haltung und einen geglückten Umgang in diesem Arbeitskontext beitragen. Es sollen zusätzlich die Faktoren für eine erfolgreiche Prävention dargelegt und mit Handlungswissen angereichert werden.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung für MitarbeiterInnen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern.

Datum & Uhrzeit:           23. November 2019 (1-Tagesseminar, 8 Unterrichteinheiten)
SA 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort & Dauer:                 Bezirk Imst, genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten:                        € 180,-- zzgl. 20% MWSt.
Kurskennung:               2019-SRF-GJE-002

TeilnehmerInnenzahl:     max. 18 Personen

Folder:                         download

Anmeldung:                  info@sps-tirol.at


Kommunikation unter erschwerten Bedingungen:
Sexueller Missbrauch in Kindheit und Jugend und Trauma I+II

Sexueller Missbrauch ist kein Einzelfall. Mehr als 90 Prozent der Täter kommen aus dem engsten Familien- und Bekanntenkreis. Die Dunkelziffer ist extrem hoch. Wer in der Kindheit oder Jugend sexuell missbraucht wurde, kann im Erwachsenenalter an den unterschiedlichsten und unerklärlichsten Symptomen leiden.

Dieses Seminar bietet anhand von praktischen Beispielen eine Einführung in diesen Themenkomplex. Besondere Kommunikationsansätze, deren Umsetzungen und die Berücksichtigung der besonderen Situation dieser Menschen sollen dabei herausgearbeitet und in der Praxis vertieft werden. Im Zentrum des Seminars steht die Vermittlung von Handlungswissen für die eigene Praxis.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung für MitarbeiterInnen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern.

Datum & Uhrzeit:            06. & 07. Dezember 2019 (2-Tagesseminar, 16 Unterrichteinheiten)
  FR 14:00 bis 20:00 Uhr
  SA 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort & Dauer:                   Bezirk Imst, genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten:                          € 390,-- inkl. 20% MWSt.

Kurskennung:                 2019-SRF-SM-001

TeilnehmerInnenzahl:      max. 18 Personen

Folder:                          download

Anmeldung:                   info@sps-tirol.at

Förderung vom Land Tirol - Bildungsgeld-update update Logo


Zeit für mich!

Seminar unserer Kooperationspartner training & beratung

Entdeckungsreise zum Möglichen in mir Folder

Programmheft download

Datum & Uhrzeit:            17. bis 24. September 2019
 

Ort :                              SAMOS – Votsalakia

Kosten:                          € 480,-- inkl. 20% MWSt.(Flug und Unterkunft bitte selber buchen)

 


   Firmenschulungen

Diversität im Team

Die Firmenschulung „Diversität im Team“ bieten wir individuell an Firmen, Institutionen, Einrichtungen etc. an, welche sich mit Konflikte, Mobbing, Burnout, Teamkultur etc. auseinandersetzen wollen.

Falls Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0676/485 47 02 oder schicken eine Email an: info@sps-tirol.at.

 


Seminare, Training, Workshop, Vorträge

Vorträge, Workshops, Trainings und Seminare werden auf Anfrage angeboten. Falls Sie Interesse an einem Vortrag, Workshop, Training oder Seminar haben, dann kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0676/485 47 02 oder schicken eine Email an: info@sps-tirol.at.

Beratung

pic beratung

Die Psychologische Beratung ist die bewusste und geplante Beratung und Begleitung von gesunden Menschen jedes Lebensalters in den unterschiedlichsten Problem- und Entscheidungssituationen. Dabei kann es sich um Themen handeln wie bspw.:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratung im persönlich-privaten Kontext

 

  • liste Umgang mit Emotionen und Gefühlen (bspw. Trauer, Angst, Scham, Schuld, Wut …)
  • liste Entschleunigung, Achtsamkeit
  • liste Lebensmodelle
  • liste Lebensplanung
  • liste Muster, Überzeugungen
  • liste Konfliktverständnis, Mobbing
  • liste Stress – Umgang mit privatem Stress
  • liste Beruf und Familie
  • liste Frau sein, Mann sein
  • liste Partnersuche
  • liste Todesfall in der Familie
  • liste Umgang mit Erkrankung von Angehörigen
  • liste Umgang mit der eigenen Erkrankung
  • liste Unfallgeschehen

 

Die Sozialberatung ist ein Teil der Lebensberatung und umfasst Teile aus dem sozialarbeiterischen bzw. sozialpädagogischen Beratungsangebot für verschiedene soziale Problemstellungen. In einer Beratung kann es zu Fragen hinsichtlich sozialer Unterstützungsmöglichkeiten kommen. In dieser Beratungsform können die KlientInnen zudem auch an die entsprechenden Institutionen verwiesen bzw. darin unterstützt werden die geeigneten Institutionen zu kontaktieren.

Top Beratung

Paar- und Familienberatung ist ein Teilbereich der Lebens- und Sozialberatung. Paare und Familien kommen in die Paar- und Familienberatung wenn sie mit diversen Problemstellungen nicht mehr weiter wissen. Dabei kann es sich um Themen handeln wie bspw.:

Paarberatung

 

  • liste Unterschiedlicher Kommunikationsstil
  • liste Konflikte erkennen und gemeinsam lösen
  • liste Fehlende Achtsamkeit, mangelnder Respekt
  • liste Rollenverschiebungen
  • liste Förderung der Beziehung (bspw. Aufrechterhaltung, Steigerung der Attraktivität der Beziehung)
  • liste Neudefinition der Beziehung
  • liste Scheidung, Trennung, Trennungsbegleitung
  • liste Affäre(n)
  • liste Sexualität
  • liste Eigene Bedürfnisse und die des Partners erkennen und miteinander verbinden
  • liste finanzielle Krise
  • liste Krankheit und Beziehung (Umgang mit der eigenen Erkrankung, Erkrankung des Partners)

Top Beratung

 

Familienberatung

 

  • liste Fehlende Zeit der Eltern
  • liste Unterstützung bei Krankheit eines Kindes oder Elternteiles
  • liste Beruf und Familie
  • liste Die Rolle der Mutter, die Rolle des Vaters
  • liste System Familie und deren Subsysteme
  • liste Erziehungsprobleme
  • liste Grenzen setzen, Konsequenzen anwenden, Selbstreflexion
  • liste Schwierigkeiten diverser Art mit den Kindern (zB Pubertät)
  • liste Umgang mit neuen Medien, Computerspielen etc.
  • liste Schul- (Lern)Probleme
  • liste Mobbing (Bullying in der Schule)

Top Beratung

 

Beratung – Pflege von hilfsbedürftigen Menschen

 

Die Betreuung von hilfsbedürftigen Menschen/ alten Menschen bedeutet für den Angehörigen bzw. für den Pflegenden eine hohe Belastung. Nicht nur, dass man sieht wie der geliebte Mensch leidet und immer mehr gebrechlicher wird, spürt man die eigene Überforderung.

Menschen, welche einen geliebten Angehörigen betreuen/ pflegen befinden sich in einer anhaltenden Stress- und Belastungssituation. Zudem kommt es auch zu persönlichen, sozialen und ökonomischen Einschränkungen. Diese hohen Anforderungen führen oft zu Belastungsgrenzen oder gehen sogar über diese Grenzen hinaus. Schuldgefühle aber auch Aggression und Abneigungen dominieren die Grundstimmung im Alltag. Diese Belastungen nehmen auch einen erheblichen Einfluss auf das gesamte Familiensystem. Die Betreuung eines pflegebedürftigen Menschen geht oft in ein Selbstverständnis über und es fehlt jegliche Wertschätzung.

Eine Beratung kann Sie dabei unterstützen Ängste als auch Aggressionen abzubauen und unterstützt bei einem Perspektivenwechsel. Dabei kann es sich um Themen handeln bspw. wie:

  • liste Umgang mit Stress
  • liste Entlastungsmöglichkeiten
  • liste Unterstützung von außen
  • liste Rollenkonflikt
  • liste Umgang mit negativen Emotionen (Schuld, Aggression, Wut, Trauer …)
  • liste Ängste
  • liste Umgang mit (physischer und psychischer) Gewalt vom Pflegenden aber auch vom Betroffenen ausgehend
  • liste Eigene Toleranzschwelle bei Aggressionen, Gewalt kennen lernen
  • liste Verantwortung dem Betroffenen gegenüber
  • liste Umgang mit eigenen Bedürfnissen, Wünschen
  • liste Umgang mit Konflikten, Kränkungen, welche sich aus der Hilfsbedürftigkeit ergeben
  • liste Lebensrückblick, Lebensplanung
  • liste Übersiedelung in ein Heim des geliebten Menschen (Mama, Papa …)
  • liste Ängste, Scham, Wut, Ohnmacht, Hilflosigkeit …
  • liste Die Qual der Entscheidung

Top Beratung

 

Arbeitspsychologische Beratung

Arbeits- und Organisationspsychologische Beratung

pic angebote

 liste Psychologische Analysen der Arbeits- und Organisationsbedingungen

  • liste Psychologische Analyse der Erfüllungsbedingungen
  • liste Erhebung des Gesundheitsstatus der ArbeitnehmerInnen
  • liste Konzeption, Durchführung und Auswertungen von MitarbeiterInnenbefragungen
  • liste Planung und Gestaltung von Arbeitsbedingungen unter gesundheitsförderlichen Kriterien
  • liste Moderation von Gesundheitszirkeln und Gesprächskreisen
  • liste Beratung und psychologische Hilfestellungen bei psychosomatischen Erkrankungen, Burnout, Mobbing, Stress, psychosozialen Belastungen, Sucht usw.
  • liste Konzeption und Durchführung von Workshops für Führungskräfte
  • liste Konzeption und Durchführung von gesundheitsförderlichen Trainings und Seminaren

 

Arbeitspsychologische Beratung in Krisensituationen

 

  • liste Teamkonflikte
  • liste Mobbing am Arbeitsplatz
  • liste Führungscoaching

Betriebliche Gesundheitsförderung

pic psychoberatungZiel der betrieblichen Gesundheitsförderung ist, dass MitarbeiterInnen gesund qualifiziert und motiviert aktuelle und zukünftige Herausforderungen des Arbeitsplatzes meistern können.

liste Anpassung an die Bedürfnisse und Herausforderungen Ihres Unternehmens berücksichtigen

liste Bedarfserhebung, Konzeption, Maßnahmenumsetzung und Erfolgskontrolle

 

 

 

 

 

Beratung – Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz ist ein schwerwiegendes Unterfangen für MitarbeiterInnen. Der Begriff Mobbing ist inzwischen Jeder/ Jedem ein Begriff. Es handelt sich dabei nicht um ein neues Phänomen, sondern um etwas, was es immer schon gab. Mobbing ist ein Begriff der heutzutage sehr oft gehört aber oftmals auch missbräuchlich verwendet wird. Ist man jedoch von Mobbing betroffen, so befindet man sich in einer enormen Ausnahmesituation.

In der Anti-Mobbing-Beratung können folgende Punkte bearbeitet werden:

  • liste Situationsanalyse
  • liste Aufklärung (Schikane, Konflikte, Mobbing)
  • liste Unterschiede erarbeiten zwischen Konflikt und Mobbing
  • liste Selbstbild/ Fremdbild
  • liste Gruppennormen erkennen, beachten
  • liste Persönliches Auftreten
  • liste Abwehrstrategie entwickeln, Handlungsmöglichkeiten finden
  • liste Perspektiven erarbeiten
  • liste Umgang mit Emotionen (Aggression, Angst, Schuld etc.)
  • liste Umgang mit Gewalt
  • liste Gesprächsführung (Verhalten im Gespräch)
  • liste Rollenverständnis (Rollen im Mobbing-System)
  • liste Unterstützende/ begleitende Maßnahmen
  • liste Entlastungsmöglichkeiten bei Mobbing
  • liste Mögliches Ausstiegsszenario erarbeiten
  • liste Weitere Informationsquellen

Coaching

pic coaching   

 

Coaching unterstützt die Klientin, den Klienten in ihrer/ seiner Arbeitswelt um (wieder) einen „ökologischen“ Zugang zu seinen Ressourcen und Wahlmöglichkeiten zu erhalten. Durch die gemeinsame Arbeit sollen die KlientInnen an Klarheit, Handlungs- und Kompetenzfähigkeit gewinnen. Dabei kann es sich um Themen handeln wie bspw.:

 

 

Business

  • liste Analyse des Führungsverhaltens und eigenem Führungsverständnisses
  • liste Führungsstilanalyse
  • liste Führungsverhalten
  • liste Führungsfallen
  • liste Machterleben
  • liste Simulieren/ Trainieren des neuen Führungsstils
  • liste Unterstützung in der Führung von MitarbeiterInnenfördergesprächen
  • liste Übernahme von neuen Führungsaufgaben (z. B. Führungskraft kommt aus dem Team)

Top Beratung

 

 

Berufliche Krisen

  • liste Konflikte, Konfliktverständnis

  • liste Mobbing, Bossing, Staffing

  • liste Stress – Umgang mit beruflichem Stress, Stressmanagement

  •  liste Überforderung, Überbelastung, Burnout

  • liste Unterforderung, Langeweile, Boreout

  • liste Organisationale Veränderungsprozesse

  • liste Sensibilisierung für belastende Faktoren

  • liste Achtsamkeit

  • liste Beziehungs- und Empathie Training

Top Beratung

 

 

Karriere – Beruflich Positionierung

  • liste Umorientierung
  • liste Neuorientierung
  • liste Karriereplanung
  • liste Umgang mit Vorgesetzten, MitarbeiterInnen und KollegInnen
  • liste Umgangsformen (Auftreten, Spielregeln etc.)
  • liste Kommunikationsverständnis und -training
  • liste Wiedereinstieg in das Unternehmen (z. B. nach Karenz oder langem Krankenstand)
  • liste Ausstieg aus dem Unternehmen (z. B. Pensionierung)

Top Beratung

 

 

Teams

  • liste Gruppenanalyse
  • liste Gruppenprozess
  • liste Das System Gruppe/ Team
  • liste Rollenverständnis, Rollenkonflikt
  • liste Das eigene Verständnis von Gruppe/ Team etc.

Top Beratung

Klinische psychologische Behandlung

pic klinisch psychologischBehandlung

  • liste Klinisch psychologische Behandlung
  • liste Systemische Familientherapie

 

Die Klinisch psychologische Behandlung ist ein Teilgebiet der Psychologie. Die Ausübung der Klinischen Psychologie ist seit 1991 gesetzlich geregelt und umfasst primär die Untersuchung, Beratung und Behandlung von einzelnen Menschen, Paaren, Familien und Gruppen in Hinblick auf psychische aber auch soziale und körperliche Beeinträchtigungen und Störungen. Die Klinische Psychologie beschäftigt sie sich insbesondere mit psychischen Störungen, körperlichen Störungen, bei denen psychische Einflüsse ein Rolle spielen, psychischen Extremsituationen, psychischen Folgen akuter Belastungen sowie Entwicklungskrisen und psychischen Krisen.

Die klinisch-psychologische Behandlung umfasst vorbeugende (präventive) und wiederherstellende (rehabilitative) Maßnahmen. Sie hat zum Ziel, Krankheiten vorzubeugen, psychische Störungen bzw. Leidenszustände zu lindern oder zu beseitigen sowie kranke Menschen darin zu unterstützen, ihre Krankheit besser bewältigen zu können.

Systemische Familientherapie

pic beratung

Die Systemische Familientherapie betrachtet die Probleme des Einzelnen in Zusammenhang mit seinen sozialen Beziehungen und seiner aktuellen Lebenssituation. Ihre Aufmerksamkeit richtet sich auf die Interaktion im sozialen „System“ wie z.B. Familie, Partnerschaft der KlientInnen und geht von den dort vorhandenen Fähigkeiten, Ressourcen und Stärken aus. Die Systemische Familientherapie wird als eigenständiges psychotherapeutisches Verfahren verstanden. Der Mensch wird als autonom betrachtet, als „Experte seiner selbst“.

Sie bedient sich Methoden wie: spezielle Fragetechniken (zirkuläre und konstruktive Fragen), Klärung der Klientenziele, Rituale, Abschlussinterventionen, Beobachtungsaufgaben, Metaphern, Stellen von (Familien-, Lösungs-)Skulpturen, Einsatz von Beobachterteams und Teamreflexionen. Es handelt sich dabei um eine Kurzzeittherapie und kann mit Einzelnen, Paaren, Familien und Gruppen durchgeführt werden.

Supervision

pic supervision

In der Supervision werden arbeitsfeldbezogene und aufgabenorientierte Themenbereiche reflektiert. Sie dient auch der Berufsvorbereitung und unterstützt im beruflichen Handeln. Supervision kann mit Einzelpersonen und/ oder Gruppen/ Teams stattfinden.

Dabei kann es sich um Themen handeln wie bspw.:

  • liste Fallsupervision
  • liste Reflexion der beruflichen Kompetenz
  • liste Förderung von Ressourcen
  • liste Verbesserung des Betriebsklimas
  • liste Rollen, Aufgaben und Funktionen reflektieren
  • liste Unterstützung in der Zielformulierung
  • liste Unterstützung in der Strategieentwicklung
  • liste Stressmanagement, Erkennen von Stressoren
  • liste Reflexion der eigenen Person, soziale Kompetenz
  • liste Reflektion der Arbeitsplatzbeschaffung
  • liste Umgang mit Belastungen am Arbeitsplatz
  • liste Burnout-Prävention
  • liste Krisenmanagement
  • liste Konfliktmanagement
  • liste Umgang mit schwierigen MitarbeiterInnen
  • liste Fallbesprechungen

Über uns

Mag. Dr. Sabine Sandbichler, BSc.
Mag. Dr. Sabine Sandbichler, BSc.
MMag. Dr. Natalie Prantl-Salchner
MMag. Dr. Natalie Prantl-Salchner

 

In unserer Arbeit unterstützen wir Menschen in deren verschiedensten beruflichen wie auch familiären/ privaten Problem- und Fragestellungen. Dabei kann es sich um Konflikt- und Krisensituationen, Beziehungsproblemen (Scheidung, Trennung etc.), Schwierigkeiten innerhalb der Familie, Karriereplanung, Unfallgeschehen, berufliche als auch private Neuorientierung, Prävention aber auch Begleitung bei Burnout, Mobbing, Persönlichkeitsentwicklung u. v. m. handeln.

Die Zielgruppe kann sehr unterschiedlich sein wie bspw. Einzelpersonen, Paare, Familien aber auch Arbeitsgruppen bzw. Teams. Voraussetzung für den Zugang in die Innenwelt der Klientin/ des Klienten liegt in der Empathie. Unsere Haltung ist geprägt von Interesse, Neugierde, Offenheit, Akzeptanz, Respekt und Wertschätzung für die Klientin/ den Klienten und ihrem/seinem Inneren. Diese Unvoreingenommenheit und Interesse zu den KlientInnen stellt eine sichere und vertrauensvolle Basis für die gemeinsame Arbeit dar. Das Vertrauen der Klientin/ des Klienten ist Voraussetzung für jeden Beratungsprozess. Dabei ist es wichtig, auf welche Art und Weise zugehört bzw. hingehört wird. Es ist von hoher Wichtigkeit wie Worte, Gedanken und Gefühlsnuancen sowie deren Bedeutung der Klientin/ des Klienten aufgenommen werden.

Einem Beratungskonzept liegt grundsätzlich explizit sowie implizit einer Konzeption zugrunde, die durch gelernte Theorie, ethische Grundhaltung und durch Praxiserfahrung geleitetes Handeln definiert ist. Unsere ganze Aufmerksamkeit gilt der Klientin bzw. dem Klienten. Akzeptanz und Wertschätzung beruhen auf beiden Seiten und es wird auf eine wertoffene Kommunikation sowohl zwischen uns als auch den KlientInnen geachtet. Es wird in der Beratung davon ausgegangen, dass Menschen sich verändern können und die Lösung des Problems in der Klientin/ im Klienten selbst liegt.

Standort

Angebote

 

pic arbeitspsychologie

Unsere aktuellen Angebote

 liste Lehrgang - InterAktion, System. Beratung, Coaching, Intervention  update Logo

 liste Lehrgang Supervision update Logo

 liste  Zertifizierung Coach update Logo

liste  Seminarreihe Familie: Kinder . Jugendliche . Erwachsene update Logo

 

 listeSeminar "Zeit für mich"

liste  Firmenschulungen - Diversität im Team

liste  Seminare, Training, Workshop, Vorträge

 

Unser Institut wurde im Juli 2015 von SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. im Rahmen der Kompetenzzertifizierung COACH gemäß den Forderungen der ISO 17024 als Ausbildungsstelle von SystemCert zugelassen.

 


 

Lehrgang "Inter-Aktion" - Weiterbildung update Logo

Systemische Beratung, Coaching & Intervention in unterschiedliche Anwendungsfeldern

emotional intelligent coachen und beraten

Emotion . Krise . Konflikt . Gewalt

Berufsbegleitende Weiterbildung in acht Modulen für Beratende, Coaches, TrainerInnen, MitarbeiterInnen aus sozialen, pädagogischen, psychologischen, beratenden und anderen helfenden Berufsfeldern.

Im Rahmen dieser Weiterbildungsreihe "Inter-Aktion" bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Kompetenzen für Ihre tägliche Arbeit anzueignen. Diese einjährige Modulreihe richtet sich an Personen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und verwandten Berufsfeldern, die sich regelmäßig den Herausforderungen rund um Emotionen, Krisen, Konflikten, und Gewalt stellen. Dabei spielt sowohl die verantwortungsvolle Arbeit mit der jeweiligen Zielgruppe, als auch die eigene Psychohygiene eine große Rolle.

Unsere Modulinhalte basieren auf einem systemischen Grundkonzpet, welches von pädagogischen, familientherapeutischen und psychoanalytischen Sichtweisen begleitet wird.

Lehrgang Inter-Aktion 2019/2020

Kurskennung: 2019-I-005

Anmeldeschluss: Anmeldung bis 15.09.2019 möglich

Beginn der Weiterbildung: 20.09.2019

Ende der Weiterbildung: 10.10.2020

Curriculum download

Folder download

Ort: Klösterle Kronburg, 6511 Zams

Anmeldung "Inter-Aktion" unter Email

Anmeldeformular download

Bildungsgeld-Update Land Tirol


Lehrgang "Fit in der Supervision" update Logo

in Kooperation mit Training & Beratung, 6241 Radfeld, Dorststraße 38

Menschen systemisch begleiten

Supervision ist eine spezifizische Beratungsform, die in beruflichen Angelegenheiten begleitend und unterstützend genutzt wird. Unter Anleitung eines/einer Supervisor_in werden Fragen und Themen, die sich aus den beruflichen Anforderungen ergeben, reflektiert, geklärt und zukünftige alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.

Supervision bietet in diesem Kontext

  • Reflexions- und Entschiedungshilfe bei aktuellen Anflässen
  • Unterstützung in herausfordernden oder belastenden Arbeitssituationen und Konflikten
  • Klären und Gestalten von Aufgaben/Aufträgen, Funktionen und Rollen
  • Begleitung bei Veränderungsprozessen und
  • HIlfe in der Bewältigung neuer Herausforderungen an.

Berufsbegleitende Weiterbildung in fünf Modulen für Beratende, Coaches, TrainerInnen, MitarbeiterInnen aus sozialen, psychologischen, pädagogischen, medizinischen, wirtschafltichen und verwandelten Berufsfeldern.

Lehrgangsleitung: Doris Andreatta, MSc, www.training-beratung.at

Anmeldung und Anfragen "Fit in die Supervision" unter Email

Gerne schicken wir Ihnen das Curriculum des Lehrganges Supervison bei Anfrage zu. info@sps-tirol.at

Bildungsgeld-Update Land Tirol


 

 

Zertifizierung zum Coach update Logo

zertifiziert und international anerkannt nach EN ISO 17024

Kurskennung: 2019-C-003

Zertifizierung zum Coach gemäß den Richtlinien der SystemCert Zertifizierungsges.m.bH.

Schwerpunkt: Führung von MitarbeiterInnen, Teams und Gruppen sowie Organisations- und Personalentwicklung

Emotional intelligent coachen & führen

Mit dem Intensiv-Ausbildungslehrgang zum Coach bieten wir unseren TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich gemäß den Vorgaben der SystemCert Zertifizierungsges.m.b.H. als Coach nach internationalen Standards und State oft the Art zertifizieren zu lassen. Für die Zulassung zu diesem Lehrgang Coach durchlaufen die TeilnehmerInnen ISPS internes Audit (Gleichwertigkeitsprüfung der Qualifikation sowie Eignungsgespräch).

Für unsere TeilnehmerInnen des Lehrganges „INTER-AKTION“ und/oder „Systemisch integratives Arbeiten und Beraten - ISB“ besteht die Möglichkeit, sich als Coach im Rahmen von Ausbildungs-Intensivmodulen gemäß den Vorgaben der SystemCert Zertifizierungsges.m.b.H. zertifizieren zu lassen. Das ISPS interne Audit ist hier nicht notwendig.

Coaching ist ein interaktiver personenzentrierter Beratungs-, Begleitungs- und Trainingsprozess im beruflichen Kontext, welcher zeitlich begrenzt, sowie zielorientiert ist. Coaching ist eine transparent gestaltende Intervention, welche sich an dem Prinzip des Öffentlichmachens orientiert. Die Intensiv-Ausbildungslehrgang richten sich nach den ressourcen- und lösungsorientierten Kompetenzen der TeilnehmerInnen, welche anschließend diese Kompetenzen bei ihren KundInnen bzw. KlientInnen aktiv anwenden können. Weiters konzentriert sich Coaching darauf, wie KlientInnen die eigenen Ressourcen finden können, um bevorstehende Herausforderungen zu meistern und persönliche Problemsituationen auflösen bzw. bewältigen zu können.

Schwerpunkt des Intensiv-Ausbildungslehrganges Coach sind aktuelle Führungsmodelle sowie Besonderheiten in der Organisationsentwicklung.

Coaching dient dem ergebnis- und lösungsorientierten Ansatz und muss daher evaluierbare Kriterien für das Erreichen konkreter Ziele und explizit formulierter operativer Aufträge für Inhalt, Rahmen und Interventionen aufweisen.

Die Zertifizierung erfolgt gemäß den Vorgaben von SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. Informationen dazu finden Sie in unserem Curriculum „Zertifizierung Coach“.

Berufsbegleitende Ausbildung in sechs Modulen für PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, TrainerInnen, UnternehmensberaterInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, PersonalentwicklerInnen, Beratende, Coaches, MitarbeiterInnen aus psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und verwandten Berufsfeldern sowie Führungskräfte aus der Wirtschaft, welche sich zum Coach zertifizieren lassen möchten.

Kurskennung: 2019-C-003

Anmeldeschluss: Anmeldung bis 15.09.2019 möglich

Kick-Off: 27.09.2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr 

Beginn der Weiterbildung: 10.10.2019

Ende der Weiterbildung: 15.05.2021

Curriculum download

Anmeldung: info@sps-tirol.at

Anmeldeformular download

Ort: Klösterle Kronburg, 6511 Zams

Bildungsgeld-Update Land Tirol


 

 

Seminarreihe Familie: Kinder . Jugendliche . Erwachsene

S. Giacomuzzi & S. Velasquez Montiel

Die folgenden Seminartage sind einzeln zu buchen:

Kommunikation unter erschwerten Bedingungen:
Menschen mit Persönlichkeitsstörungen I + II

Unter Persönlichkeitsstörungen werden vor allem sozial unflexible, wenig angepasste und im Extrem normabweichende Verhaltensauffälligkeiten verstanden. Die Unterscheidung zwischen Persönlichkeitsstil und Persönlichkeitsstörung ist u. a. eine Frage des Ausprägungsgrades.

Dieses Seminar vermittelt eine Einführung in die Grundlagen des Erkennens von Persönlichkeitsstörungen und die Kommunikationsmöglichkeiten mit diesen Menschen im beraterischen, sozialarbeiterischen, psychologischen, medizinischen aber auch psychotherapeutischen Kontext. Zudem werden Möglichkeiten der Vermittlung von praktischem Handlungswissen für eine geglückte Kommunikation in diesem Arbeitskontext vermittelt.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung für MitarbeiterInnen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern.

Datum & Uhrzeit:          08. & 09. November 2019 (2-Tagesseminar, 16 Unterrichteinheiten)
  FR 14:00 bis 20:00 Uhr  
  SA 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort & Dauer:                 Bezirk Imst, genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten:                        € 390,-- inkl. 20% MWSt.
Kurskennung:               2019-SRF-PS-001a

TeilnehmerInnenzahl:     max. 18 Personen

Folder:                         download

Anmeldung:                 info@sps-tirol.at

Förderung vom Land Tirol - Bildungsgeld-update update Logo


 

Kommunikation unter erschwerten Bedingungen:
Gewalttätige Jugendliche und junge Erwachsene

Einer der Grundfaktoren für gewalttätige Kinder und Jugendliche sind ihre Erfahrungen und was sie dadurch gelernt haben. Entscheidend ist dabei, ob sich Gewalt als eine hilfreiche Strategie erwiesen hat oder nicht.

Dieses Seminar führt in das Thema ein und legt die Kommunikationsgrundlagen für beraterischen, sozialarbeiterischen, psychologischen, medizinischen aber auch psychotherapeutischen Kontext dar, welche zu einer professionellen Haltung und einen geglückten Umgang in diesem Arbeitskontext beitragen. Es sollen zusätzlich die Faktoren für eine erfolgreiche Prävention dargelegt und mit Handlungswissen angereichert werden.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung für MitarbeiterInnen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern.

Datum & Uhrzeit:           23. November 2019 (1-Tagesseminar, 8 Unterrichteinheiten)
SA 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort & Dauer:                 Bezirk Imst, genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten:                        € 180,-- zzgl. 20% MWSt.
Kurskennung:               2019-SRF-GJE-002

TeilnehmerInnenzahl:     max. 18 Personen

Folder:                         download

Anmeldung:                  info@sps-tirol.at


Kommunikation unter erschwerten Bedingungen:
Sexueller Missbrauch in Kindheit und Jugend und Trauma I+II

Sexueller Missbrauch ist kein Einzelfall. Mehr als 90 Prozent der Täter kommen aus dem engsten Familien- und Bekanntenkreis. Die Dunkelziffer ist extrem hoch. Wer in der Kindheit oder Jugend sexuell missbraucht wurde, kann im Erwachsenenalter an den unterschiedlichsten und unerklärlichsten Symptomen leiden.

Dieses Seminar bietet anhand von praktischen Beispielen eine Einführung in diesen Themenkomplex. Besondere Kommunikationsansätze, deren Umsetzungen und die Berücksichtigung der besonderen Situation dieser Menschen sollen dabei herausgearbeitet und in der Praxis vertieft werden. Im Zentrum des Seminars steht die Vermittlung von Handlungswissen für die eigene Praxis.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung für MitarbeiterInnen aus den psychosozialen, pädagogischen, medizinischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern.

Datum & Uhrzeit:            06. & 07. Dezember 2019 (2-Tagesseminar, 16 Unterrichteinheiten)
  FR 14:00 bis 20:00 Uhr
  SA 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort & Dauer:                   Bezirk Imst, genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Kosten:                          € 390,-- inkl. 20% MWSt.

Kurskennung:                 2019-SRF-SM-001

TeilnehmerInnenzahl:      max. 18 Personen

Folder:                          download

Anmeldung:                   info@sps-tirol.at

Förderung vom Land Tirol - Bildungsgeld-update update Logo


Zeit für mich!

Seminar unserer Kooperationspartner training & beratung

Entdeckungsreise zum Möglichen in mir Folder

Programmheft download

Datum & Uhrzeit:            17. bis 24. September 2019
 

Ort :                              SAMOS – Votsalakia

Kosten:                          € 480,-- inkl. 20% MWSt.(Flug und Unterkunft bitte selber buchen)

 


   Firmenschulungen

Diversität im Team

Die Firmenschulung „Diversität im Team“ bieten wir individuell an Firmen, Institutionen, Einrichtungen etc. an, welche sich mit Konflikte, Mobbing, Burnout, Teamkultur etc. auseinandersetzen wollen.

Falls Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0676/485 47 02 oder schicken eine Email an: info@sps-tirol.at.

 


Seminare, Training, Workshop, Vorträge

Vorträge, Workshops, Trainings und Seminare werden auf Anfrage angeboten. Falls Sie Interesse an einem Vortrag, Workshop, Training oder Seminar haben, dann kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0676/485 47 02 oder schicken eine Email an: info@sps-tirol.at.

Kontakt

Impressum/Datenschutz

Mag. Dr. Sabine Sandbichler

sabine.sandbichler@sps-tirol.at

Eibentalweg 63 | 6460 Imst | T 0676/485 47 02

 

MMag. Dr. Natalie Prantl-Salchner

natalie.prantl-salchner@sps-tirol.at

Eibentalweg 63 | 6460 Imst | T 0676/650 59 01

info@sps-tirol.at | FN 432030 p

 

>> AGB's <<
>> Datenschutzerklärung <<
>>Datenschutzverarbeitungsverzeichnis<<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok